Die dritte parallele High-Speed Internet Datenautbahn in Lanzerath

lieber Dorfgemeinschaftsvorstand,

aufgrund der jüngsten Entwickung sehe ich mich gezwungen mal etwas loszuwerden.

Wer kennt das nicht: jeder Autofan gerät beim Fahren eines Porsches in Entzückung! Ein Glasfaseranschluss? Fantastisch! besser geht es gar nicht. Puristik! Glänzende Augen! Als Ingenieur kann ich mir nichts besseres vorstellen.

Volkswirtschaftlich sinnvoll? Lanzerath hätte damit die dritte Datenautobahn!

Warum?

1.Unitymedia liefert derzeitig bereits bis zu 400 MB allerdings mit dem Nachteil, dass man sich das letzte Stückchen Coaxialkabel mit einigen Nachbarnn teilen muss, was zu Lasten der Geschwindigkeit geht.

2. Deutsche Telekom? Gähn! Kalter Kaffee! Oder doch nicht? Habe von meinen Kollegen von der „Planung Technischer Infrastrukur Neuss“ (PTI) die mündliche Zusage (gebe bei Interesse gerne die Kontaktdaten weiter) erhalten, dass im Mai 2016 im Neusser Süden begonnen wird und bis November 2016 alle städtischen Randgebiete – incl. Neuss – Lanzerath – breitbandig mit bis zu 100 MB angebunden sind.

Wie? Es wird ein Glasfaserkabel bis zum Kabelverzweigerkasten KVZ (FTTC Fiber to the Curb) am Ortsausgang an der Ampel rechts gelegt. Von dort geht es weiter über die bereits vorhandenen Telefonkabel, das man sich im Gegensatz zum Unitymedia-Anschluss nicht mit einigen Nachbarn teilen muss. An dem KVZ Niederrheinstraße Grefrath klebt dazu ein Infoplakat.

Warum verlegt die Telekom das Glasfaserkabel nicht direkt in jedes Haus? Weil das dividendegetriebene private Unternehmen für diesen 1. Ausbauschritt bereits 5 Mrd. € investiert! Erst in einem 2. Ausbauschritt (bis 2025; derzeitig werden ca. 80 Mrd. € kalkuliert) wird Glasfaser in jedes Haus (FTTH) verlegt! Man arbeitet in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung und Bundesnetzagentur an neue kostengünstigere Verlegearbeiten, die aber z.Zt. noch von viele Kommunen und Straßenbauämter abgelehnt werden. Hier ein Internet-Link für nähere Informationen:

https://www.telekom.com/medien/156156

3. Mit der (Niederländischen) Deutschen Glasfaser würde dann die 3. Datenautobahn in Lanzerath gebaut. Wie bereits gesagt: fantastisch! Besser geht es gar nicht! Fahrspaß pur!

Bin gespannt, wie es weitergeht!